Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Symbiose aus Schönheit und Natur

Spaltart ist eine spezielle Holzspalttechnik von Massivholz, die von Klaus Wangen entwickelt... mehr

Spaltart ist eine spezielle Holzspalttechnik von Massivholz, die von Klaus Wangen entwickelt wurde.
 Der Spaltvorgang legt das Innere des Baumes frei, macht dessen natürlichen Wuchs sichtbar und offenbart die natürliche Maserung eines jeden einzelnen Baumstammes.
 Hieraus gestaltet Klaus Wangen Design nach den individuellen Wünschen seiner Kunden. Dabei bilden die Spaltart-Objekte eine Symbiose aus der Schönheit der Naturmaterialien und der Kunstfertigkeit der Bildhauerei. Sie erwecken das Holz zum Leben und lassen es durch die Objekte erleben.

Für den Designer Klaus Wangen verkörpert der Werkstoff Holz Ursprung, Natur und Heimat. Dies sind auch elementare Bestandteile seiner Firma. Sie ist verwurzelt in der Region Eifel und steht von diesem Standort aus mit seinen überregionalen Kunden in Verbindung. Durch die regionale Herkunft der Firma und die Ursprünglichkeit der verwendeten Naturmaterialien verbindet man ein heimisches Gefühl mit den Produkten. Gleichzeitig wird die Schönheit, Ruhe, Wärme und Authentizität der Natur über die Holzobjekte aus dem regionalen in den globalen Raum hinausgetragen und macht sie vor Ort erlebbar. Klaus Wangens Arbeit mit dem Rohstoff Holz ist geprägt vom Gedanken der Nachhaltigkeit und der Achtung der Schöpfung der Natur.
Alle Spaltart-Objekte werden individuell entwickelt, gestaltet und montiert. Dabei ist neben den Wünschen und Vorstellungen der Kunden auch der konkrete Einsatzort entscheidend. Generell lassen sich Holzart, Format, Form und Oberfläche frei wählen. Dabei ermöglicht es die speziell entwickelte Technik, Hölzer bis zu einer Länge von 700 mm zu spalten. Die Holzstärke variiert zwischen 5mm und 30 mm.
Lagerung, Trocknung und Zuschnitt sowie eine sorgfältige Oberflächenbehandlung durch spezielle Schleif- und Bürstentechniken garantieren eine angenehm glatte und ansprechende Oberfläche. Das Finish reicht von geölt, gewachst über farbig lasiert bis zu einer Vergoldung mit 22 Karat Blattgold. Ebenfalls kann eine wasserwiderstandsfähige Oberfläche hergestellt werden. Für die Verarbeitung werden nur besonders ausgesuchte für die Spalttechnik geeignete Holzarten verwendet. Überwiegend kommen Eiche, Buche und wahlweise Nussbaum zum Einsatz. Auch Sonderhölzer hat Klaus Wangen im Angebot.

Die Befestigung der Spaltart-Objekte erfolgt nach den Gegebenheiten vor Ort. Die Montage auf hinterlüfteten Trägerplatten, auf Keilleisten, einem Aluminium-Schienensystem oder einem Klicksystem ist möglich. Die Objekte können auch ohne Trägerplatten unmittelbar an den Wänden befestigt werden. Möglich ist es ebenfalls, die Wandobjekte flächig auf Trägerplatten zu verkleben.

www.spaltart.de

Fotos spaltart www.spaltart.de mehr