Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

MASSGESCHNEIDERTES AMBIENTE

Die Viantis AG an ihrem neuen Standort Kennedyhaus in Düsseldorf-Derendorf

Das Hochhaus, in welchem die Viantis AG über Jahre mit ihrer Muttergesellschaft Sparda-Bank West... mehr

Das Hochhaus, in welchem die Viantis AG über Jahre mit ihrer Muttergesellschaft Sparda-Bank West eG am Düsseldorfer Hauptbahnhof residierte, drohte schon aus allen Nähten zu platzen. Beide Gesellschaften sind in den letzten Jahren durch ein erfolgreiches Geschäft auch personell deutlich gewachsen. Auch zur Viantis AG, die als Bauträger und Immobilienbewerter in ganz NRW unterwegs ist, waren viele neue Kollegen gestoßen: Projektentwickler, Architekten, Immobiliengutachter. Der Umzug der über 20 Mitarbeiter der Viantis AG an einen neuen Hauptstandort lag da nahe.

Nach intensiver Analyse in eigener Sache entschied man sich für einen Standort im verkehrsgünstig gelegenen Stadtteil Derendorf. Das 2004 fertiggestellte Kennedyhaus der Kölner Architekten Kister Scheithauer Gross (ksg) überzeugt durch seine hohe architektonische Qualität. Hinter der mit farbigen Glaselementen plastisch gegliederten Doppelfassade gruppieren sich vier Gebäudekuben, die sich im Wechsel mit zwei Innenhöfen um einen zentralen Block legen. Dieses Konzept schafft gegenüber der Straße schallberuhigte Aufenthaltszonen und ermöglicht auf innovative Weise ein natürliches Raumklima – ein wichtiger Garant für die hohe Energieeffizienz des Gebäudes.
Seit dem Sommer residiert die Viantis AG im 7. OG des mittleren Gebäudetrakts. Auf 450 m2 Gesamtfläche verteilen sich auf der gesamten Etage komfortabel ausgestattete Einzel- und Kombibüros. Dazwischen liegt ein kommunikativer Wartebereich mit einer Thekenanlage: Mitarbeiter und Besucher können hier bei Espresso oder Latte Macchiato Gespräche in entspannter Atmosphäre führen. Die Sitzgruppe und der Glastisch stammen von Walter Knoll. Kleines Detail mit großer Wirkung: Die von designfunktion aus Essen eigens entworfene, modular aus Einzelelementen konzipierte Theke greift das Corporate Design der Viantis AG in der Schrankfarbe wieder auf.

Über kurze Wege untereinander verbunden und über bodentiefe Fenster mit natürlichem Tageslicht versorgt, ergibt sich in den Büros ein herausragender Blick über die Stadtlandschaft Düsseldorfs. Die weißen Wände schmücken erlesene Bilder und Fotografien des Paul-Klee-Schülers Eugen Batz (1905-86), Original-Leihgaben aus der renommierten Kunstsammlung der Sparda-Bank West eG. Das Mobiliar schafft dafür einen eleganten, maßvollen Rahmen: Minimalistische Büromöbel von Renz, Wilkhahn und Oka sowie Stehleuchten von Belux befördern eine angenehme, kommunikative Atmosphäre in Büros und Besprechungsräumen. Die Unternehmensleitung ist mit dem neuen Ambiente sehr zufrieden: „Der neue Firmensitz passt perfekt zu uns“, meint Joachim Sedlaczek, Vorstandssprecher der Viantis AG. „Wir setzen auf Qualität und Solidität, aber auch auf innovative, intelligente Konzepte.“

www.viantis.de
www.ksg-architekten.de
www.designfunktion.com

Architekten ksg Architekten www.ksg-architekten.de Innenausstattung designfunktion... mehr

Architekten

ksg Architekten
www.ksg-architekten.de

Innenausstattung

designfunktion
www.designfunktion.com

Fotos

Markus Hauschild
www.hauschild.biz Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft