Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Aus einem Guss

Penthouse-Wohnung mit Barcharakter

Eine Penthouse-Wohnung im Herzen Düsseldorfs mit Barcharakter: Auf 125 m² setzte Rainer Becker... mehr

Eine Penthouse-Wohnung im Herzen Düsseldorfs mit Barcharakter: Auf 125 m² setzte Rainer Becker Malerwerkstätte die Vorstellungen des Eigentümers überzeugend um und schuf ein maskulin geprägtes Zuhause aus einem Guss. Die komplette Wohnung erhielt nach traditionellem Vorbild einen Anstrich aus Kalkfarbe, die leicht durchschimmernd aufgetragen wurde.

Ganz oben auf der Wunschliste des Eigentümers stand der Verzicht auf jeglichen Pomp. Er wünschte sich stattdessen eine Männerwohnung mit pfiffigen Details, die eine zeitlose, wertige Stimmung schaffen sollten. Im Rahmen der Kernsanierung der Penthouse-Wohnung war es problemlos möglich, alle inneren Wände herauszureißen und den Grundriss komplett neu zu konzipieren. Die alten Parkettbeläge aus heute nicht mehr erhältlichem Tropenholz sollten dabei unbedingt erhalten bleiben. Gewünscht wurden außerdem ein Kamin und eine Sauna, die vorhandenen, großen Lichtöffnungen in der Decke waren in das Gestaltungskonzept zu integrieren.

Für den Wohnbereich konzipierte Rainer Becker Malerwerkstätte eine offene Küche, die wie ein Möbelschrank funktioniert und bei Bedarf komplett geschlossen werden kann. Die lange Theke mit integriertem Kochfeld ist heute das Herz der Wohnung. Von hier aus gibt es einen direkten Austritt auf die große Loggia mit Blick auf den Rheinturm. Urbanes Lebensgefühl pur. Für die optische Trennung zwischen den Bereichen Essen und Wohnen sorgt der in einen großen Schrank integrierte Gaskamin. Dieser ist so ausgerichtet, dass ein Blick von beiden Seiten möglich ist. Der Rückzugsort und Entspannungsbereich mit dem 4 m langen und 1,30 m tiefen, selbstgebauten Sofa garantiert ein gutes Wohngefühl. Die zur ruhigen Seite der Wohnung ausgerichteten Schlafbereiche spiegeln das gleiche Gestaltungsprinzip wider.

Um der Wohnung den Eindruck zu vermitteln, dass alles aus einem Guss gefertigt wurde, fiel die Entscheidung auf eine Farbtechnik, die sowohl an den Wandflächen als auch auf allen Einbauten aus Holz - die große Schränke verbergen - realisierbar war. Zum Einsatz kamen Farben von Farrow & Ball. Die Technik dahinter begeisterte den Eigentümer besonders: Beim sogenannten Lime Wash wird nach alter Tradition eine Kalkfarbe leicht durchschimmernd aufgetragen, ähnlich wie bei einer verwaschenen Jeans. Eine klare weiße Decke sorgt für Neutralität, die beiden verschiedenfarbigen Grautöne an den Wandflächen schaffen pure Homogenität. Sie passen wunderbar zu dem alten Parkettboden und sorgen in Kombination mit der Lime Wash Optik und den Leinenbezügen des Sofas für eine zeitgemäße, ruhige Vintagestimmung.

www.rb-maler.de



Farrow & Ball
Die britische Farben- und Tapetenmanufaktur Farrow & Ball bietet eine Palette mit 132 umweltfreundlichen Farben in einer Auswahl von Innen- und Außen-Finishs. Gemäß ursprünglicher Rezepturen und mit natürlichen Zutaten werden im südenglischen Dorset unvergleichliche Farben in Handarbeit hergestellt. Es sind der hohe Anteil an Pigmenten, die reichhaltigen Harzbindemittel sowie die sehr beständige Beschaffenheit der wichtigsten Zutaten, die die intensive Farbtiefe erzeugen.

Als Highlight im Herbst stellt Farrow & Ball neun unvergleichliche, neue Farben vor. So außergewöhnlich wie die Farben sind, so einzigartig sind auch ihre Namen. Denn traditionsgemäß stehen hinter den Farrow & Ball Farben besondere Geschichten. Das neue, intensive Blau von „Stiffkey Blue“ erinnert an den Schlamm am Strand von Stiffkey in Norfolk. „Purbeck Stone“, ein neuer, intensiver Neutralton, ähnelt einem auf der Isle of Purbeck zu findenden Stein.

www.farrow-ball.com

Rainer Becker Malerwerkstätte www.rb-maler.de Fotos Claudio Caratti www.claudiocaratti.com mehr

Rainer Becker Malerwerkstätte
www.rb-maler.de

Fotos

Claudio Caratti
www.claudiocaratti.com