Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Ein Zuhause für Bienen

Verein kämpft gegen das Bienensterben

Seit Anfang der 1990er-Jahre wird beobachtet, dass die Anzahl der Bienenvölker immer weniger... mehr
Seit Anfang der 1990er-Jahre wird beobachtet, dass die Anzahl der Bienenvölker immer weniger wird. Allein in Deutschland sind in manchen Jahren bis zu 30 Prozent des drittwichtigsten Nutztieres gestorben. Ein Problem, das uns alle betrifft – schließlich ist mit dem Sterben der Bienenvölker auch unsere Nahrungsmittelversorgung und die ökologische Vielfalt in Gefahr.

Doch auch wenn in den letzten Jahren das Bewusstsein um das ökologische Problem des Bienensterbens stark gewachsen ist, wissen viele Menschen nicht, was sie dagegen tun können. Dabei kann es so einfach sein: Um die Völkerzahlen wieder ansteigen zu lassen und so dem Bienensterben entgegenzuwirken hat der Stadtbienen e. V. die BienenBox entwickelt – eine Bienenbehausung, die Bienenhaltung für alle zugänglich macht. Das Konzept der BienenBox ermöglicht es verantwortungsvollen Bienenfreunden, ohne größere Vorkenntnisse und mit wenig Zeitaufwand, Bienen ein artgerechtes Zuhause zu geben. Die flexible Bauweise, die speziell an den Gegebenheiten der Stadt orientiert ist, macht es möglich, Bienen am Balkon, im Garten oder auf dem Dach zu halten. „Studien zeigen, dass in Zeiten des anhaltenden Bienenrückgangs die Stadt zum Rückzugsort für Bienen geworden ist, da sie hier ein breiteres Nahrungsangebot finden und vor Pestizidbelastung verschont bleiben“, erklärt Gründer und Imker Johannes Weber und fügt hinzu: „Wir entwickeln Angebote, die Städtern die Möglichkeit geben, selbst einen Beitrag zum Wohle von Bienen zu leisten.“ So informieren die Stadtbienen in Workshops und Seminaren über die aktuelle Bienenthematik und bilden Interessierte in der eigenständigen Bienenhaltung aus.

www.stadtbienen.org