Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Das Hallesche Haus

Kosmopolitische Auszeit: Avocado-Bruschetta und Haushaltswaren in großartigem Konzeptraum

Mit seinem Store im vorderen Teil bietet das rote Backsteinhaus am Landwehrkanalufer in... mehr

Mit seinem Store im vorderen Teil bietet das rote Backsteinhaus am Landwehrkanalufer in Kreuzberg so ziemlich alles, was das Herz begehrt: von Blumentöpfen und Pflanzen über Kosmetik und Schmuck bis hin zu Kochbüchern und Feinkost. Der hintere Teil ist dem Café gewidmet, dessen vielseitiges Angebot von lokalen Erzeugern und saisonalen Zutaten geformt wird. Die insgesamt 270 m² des früheren Postamts 61 prägen mit dem historisch erhaltenen Mauerwerk, den hohen Decken und den Rundbögen eine außergewöhnliche Atmosphäre. Mit eigenem Hof und rustikalen Flächen kombiniert das Hallesche Haus durch das Café, den Interior Design Store und einem Veranstaltungsort, der bei Unternehmen und Privatleuten ähnlich beliebt ist, gleich drei Raumkonzepte. Shop-in-Shop Möglichkeiten, Ausstellungen, Firmenevents oder Hochzeiten – die Gründer Jillian May, Oliver Cayless und Michelle Casciolo haben sich genau das gewünscht: eine Erweiterung des amerikanischen Gemischtwarenladens.

Hallesches Haus
Tempelhofer Ufer 1
10961 Berlin
www.hallescheshaus.com

Fotos:

Axel Kranz
www.axelkranz.de

(Erschienen in CUBE Berlin 03|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)