Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Das Arbeitsplatznetzwerk

Ein Media Netzwerk hat seine Arbeitswelt mit Graef neu gedacht

Die Media Agentur dentsu aegis network hat im vergangenen Jahr beschlossen, ihre vorhandenen... mehr

Die Media Agentur dentsu aegis network hat im vergangenen Jahr beschlossen, ihre vorhandenen Bürostrukturen zu hinterfragen und in Folge zweier Umzugsprojekte in Düsseldorf und Hamburg neu zu gestalten. Für dieses standortübergreifende Projekt wurde Graef mit ins Boot geholt. „Im Vorfeld haben wir das Arbeitsplatzkonzept in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern in Workshops erarbeitet“, erklärt Projektleiter Tim Reusch. Mit dem Konzept beschloss man einen neuen Weg zu beschreiten. Hierbei ist die Idee für beide Standorte identisch. Ziel der Agentur war es, seinen Netzwerk-Charakter zu stärken und diesen flexibler und schneller leben zu können.

Dies kann man an den beiden Standorten heute so spüren. Wenn man in das Erdgeschoss des neuen Düsseldorfer Büros von Dentsu Aegis Network tritt, merkt man gleich, dass vieles anders ist. Man steht mittendrin, in der Cafeteria, dem „Marktplatz“ des Standortes. Der Ort an dem alle Mitarbeiter zusammenkommen, gemeinsam Mittag essen, oder in Ruhe einen Kaffee trinken und das gemeinsame Gespräch suchen. Gleichzeitig Raum für den offiziellen Rahmen, interne und externe Events. In Hamburg findet dies im Obergeschoss und den Dachterrassen über der Außenalster statt. Bei dem Blick kann man sich nur wohl fühlen, ob zum Meeting, zum ruhigen Email checken, der Kaffeepause oder auch dem abendlichen Bier, hier begegnet man sich.

Auf den Etagen, in den Arbeitsbereichen ein anderes Bild. Vernetzen der unterschiedlichen Brands wird auch hier gefördert, auf andere Weise. Die interne Struktur ist kleinteiliger und schafft mehr Raum für Individualität. Keine Türen, keine Einzelbüros. Ein entscheidender Schritt war laut Graef-Geschäftsführer Alexander Breustedt die Bereitschaft der Geschäftsführung, diese neue Kultur mitzugestalten und zu leben. dentsu aegis network lebt hier eine offene Arbeitskultur und verzichtet auf die räumliche Hierarchieabbildung. Das individuelle Arbeiten findet im ruhigen, offenen Büroraum am eigenen Arbeitsplatz statt. Teamarbeit, Meetings sowie vertrauliche Gespräche finden in einem der vielen buchbaren Räume statt. Die digital vollwertig ausgestatteten Meetingräume, in verschiedenen Größen für zwei bis 36 Personen, bieten Plug & Play in jedem Raum. Als Kontrast gibt es die Workboxen, für das schnelle spontane Brainstorming zu zweit oder die individuelle analoge Arbeit an der Whiteboardwand. Jeder Quadratmeter des Büros wird so zum erweiterten Arbeitsplatz um unterschiedliche Bedürfnisse zu befriedigen.

www.graef-office.de

Fotos: Thomas Köhler mehr

Fotos:

Thomas Köhler