Reduziert auf das Wesentliche

Felix Angermeyer entwirft Möbel mit eigenem Charakter

Felix Angermeyer studierte Industrial Design an der Fachhochschule Aachen. Nach dem Abschluss zum Produkt-Designer gründete er 2015 sein eigenes Designstudio in Köln. Sein Schwerpunkt liegt auf den Bereichen Industrie- und Möbeldesign, seine Produkte entwirft Angermeyer mit dem Ziel, eine gute Balance zwischen Funktion, Ästhetik und eigenem Charakter zu schaffen. Wichtig ist ihm dabei die Reduktion auf das Wesentliche, bei der Produktion der Möbel sollen so wenig Ressourcen wie möglich zum Einsatz kommen.

In Angermeyers Atelier im Belgischen Viertel entstehen Möbel und Produkte, die alle die ganz persönliche Handschrift des Designers tragen. Zu seinen Werken zählt u. a. Beistelltisch Zak: Er besteht aus einer gebogenen und einer mit dem Laser geschnittenen Metallplatte. Beide werden miteinander verschweißt. So ergibt sich oben eine Ablagefläche z. B. für die Kaffeetasse, unten finden Zeitschriften ihren Platz. Lounge­sessel Junis besitzt einen Rahmen aus Stahlrohren. Die Sitzfläche bilden Nylon-Seile. Der Sessel ist wetterfest und kann sowohl drinnen als auch draußen zum Einsatz kommen. Minimalistisches Design kennzeichnet auch das System Jak: Es dient als Garderobe und bietet nicht nur die Möglichkeit, Jacken und Mäntel aufzuhängen. Die Befestigung verbirgt die Haken, an denen die Kleidungsstücke hängen, und kann gleichzeitig auch als Ablageort für Accessoires wie Sonnenbrillen, Mützen und Handschuhe genutzt werden. Die einzelnen Module der Serie bestehen aus gekantetem Blech, von innen sind sie mit Filz ausgekleidet. Jak ist nominiert für den Deutschen Design Preis 2020 in der Kategorie Produktdesign.

www.felixangermeyer.com

Fotos:

Lisa Wiedemann
Giacomo Zucca

(Erschienen in CUBE Köln Bonn 04|19)

NOA_Noa-outdoor-living-opening_58_19_700pixel

High-End Outdoor Living

Der Inspirationspark „NOA Outdoor Living“ vereint 30 Marken in 12 Mustergärten

Wie ein Ruhepol

Einfamilienhaus mit reduzierter Formgebung und sparsamem Materialmix

Zeugnisse der Zeit

Historisches Wohnhaus erwacht aus dem Dornröschenschlaf und überrascht mit modernem Dachneubau

a&w München 2024

Es ist fast wieder soweit

Die exklusivste Veranstaltung für Architekt*innen und Innenarchitekt*innen macht am 5. & 6. Juni wieder in München Station.