In bester Gesellschaft

Design Offices Hamburg Görttwiete bietet zukunftsweisende Arbeitslandschaften

An der Schnittstelle von Innenstadt und HafenCity liegt in der Görttwiete dieses Ensemble aus denkmalgeschütztem Kontorhaus und futuristischem neuen Glasgebäude, das vom Architekturbüro meyerschmitzmorkramer entworfen wurde. Hier bietet der Coworking-Anbieter Design Offices maßgeschneiderte Raumlösungen und eine angepasste Infrastruktur für unterschiedliche Anforderungen des Arbeitsalltags einer sich radikal verändernden Arbeitswelt an. Wie viele Studien belegen, hat ein angenehmes Arbeitsumfeld großen Einfluss auf Leistungsfähigkeit und Motivation der Menschen. Deshalb hat hier das Innenarchitekturbüro Brandherm + Krumrey eine inspirierende Arbeitsumgebung geschaffen, in der sich alle wohlfühlen und effizienter arbeiten können.

Design Offices unterteilt vier Arbeitsbereiche, die das neue Arbeiten kennzeichnen: Focus, Collaborate, Education und Socializing. Focus bedeutet, Aufgaben effizient im eigenen Büro zu erledigen und dabei auf ein großes Service­angebot zugreifen zu können. Die Lösung heißt hier Office Spaces. Details wurden mit Bedacht ausgewählt. Ein durchdachtes Licht- und Akustik­konzept sorgt dafür, dass ungestört und produktiv gearbeitet werden kann – ob allein oder im Team von bis zu 50 Personen. Empfangs- und Postservice, Gemeinschaftsflächen, 24/7-Zugang, regelmäßige Reinigung, Nespresso-Maschine, Teeküche, WLAN und Multifunktionsgeräte sind selbstverständlich. Collaborate meint Zusammenarbeit mit anderen Menschen und Inspiration durch Begegnung bei größtmöglicher Flexibilitiät. Ideal sind dafür die Coworking Spaces. In der Coworking Lounge sitzen an einem Tisch kreative Köpfe aus den unterschiedlichsten Branchen. Gebucht wird nach Bedarf – auch stundenweise. Der Coworking Desk ist ein individuell angepasster Arbeitsplatz, der rund um die Uhr bereit steht. Freies WLAN, Nutzung von Drucker, Scanner und Kopierer sind Standard. Extra Pakete bieten z. B. die Möglichkeit, Materialien sicher zu lagern, eine eigene Geschäftsadresse und die Nutzung der Cowork­ing Lounges an allen deutschen Standorten. Education braucht multifunktionale Räume für Seminare und Coachings oder Projektarbeiten sowie Meetings und Präsentationen. All das ist in den Conference Spaces möglich. Die Meet & Move Rooms sind für die neuesten Kreativtechniken wie Design Thinking, Scrum, aber auch für klassische Brainstormings ausgelegt. Unterschiedliche Event Spaces wie die elegante Lobby mit Tagesbar oder die spektakuläre Dachterrasse mit individuellem Catering sind der stimmungsvolle Rahmen für den produktiven Austausch, das Socializing.

www.designoffices.de

Fotos:

Jochen Stüber
www.jochenstueber.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 03|19)

NOA_Noa-outdoor-living-opening_58_19_700pixel

High-End Outdoor Living

Der Inspirationspark „NOA Outdoor Living“ vereint 30 Marken in 12 Mustergärten

Wie ein Ruhepol

Einfamilienhaus mit reduzierter Formgebung und sparsamem Materialmix

Zeugnisse der Zeit

Historisches Wohnhaus erwacht aus dem Dornröschenschlaf und überrascht mit modernem Dachneubau

a&w München 2024

Es ist fast wieder soweit

Die exklusivste Veranstaltung für Architekt*innen und Innenarchitekt*innen macht am 5. & 6. Juni wieder in München Station.