Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Lebensraum erweitert

Moderner Anbau an ein klassisches Wohnhaus aus den 1950er-Jahren

Erneut für einen Bauherrn als Architekt aktiv werden zu dürfen ist immer eine Auszeichnung für... mehr

Erneut für einen Bauherrn als Architekt aktiv werden zu dürfen ist immer eine Auszeichnung für die vorangegangene Leistung. So freute sich auch das Planungsbüro one!contact über die Beauftragung mit einer Wohnraumerweiterung für einen bereits bekannten Bauherrn in Bochum. Sie ergänzten das klassische, 1952 gebaute Zweifamilienhaus um einen modernen Anbau und schufen Weite und Offenheit im Erdgeschoss.

Um dem Haus mehr Raum zu geben, brachen die Architekten die Wand an der Traufseite auf – ein statisch nicht ganz unkomplizierter Eingriff – und ergänzten das Gebäude im Garten mit einem modernen Flachdach-Anbau. Eine großzügige Glasfront öffnet sich zum neu gestalteten Garten hin. Durch große Flachdachfenster und ein seitliches Horizontalfenster strömt natürliches Sonnenlicht in den neuen Lebensraum. Noch vor wenigen Monaten betrat man das Haus und befand sich in einem geschlossenen Vorraum. Heute wirkt das Foyer mit eingearbeiter Garderobe einladend und führt in den großen neuen Raum von 14 x 6 m Größe, in dem die Küche, der Essbereich und das weitläufige Wohnzimmer untergebracht sind. Ein von drei Seiten nutzbarer Kamin kann sowohl vom Esstisch als auch von der Wohnzimmerlandschaft aus betrachtet werden.

Bei der Innenausstattung legten die Planer viel Wert aufs Detail: Die Wände wurden ganz bewusst schlicht in matt Weiß gehalten, so dass der natürlich gealterte und geräucherte Parkettboden durch sein Farbspektrum gut zur Geltung kommt. Für die Küchenarbeitsplatte der Kücheninsel wählten die Architekten eine Keramikarbeitsplatte, welche die Farbtöne des Bodens wieder aufnimmt. Der an die Insel angearbeitete Esstisch besteht aus einer massiven Eichenplatte.

Die alte Treppe des Hauses wurde wieder aufgearbeitet und die Tritt- und Setzstufen mit einem roten Teppich veredelt – ein eleganter Blickfang, der das Auge in das Obergeschoss führt, dessen Schlafräume mit weißen, auf Maß gefertigten Einbaumöbeln viel Komfort und Stauraum bieten.

Aus dem einfachen, undefinierten Wunsch des Bauherrn nach einem Anbau ist ein schlüssiges Gesamtkonzept über zwei Etagen geworden. Das ehemals in die Jahre gekommene Wohnhaus besticht nun mit einem zeitgemäßen Anbau und verfügt mit Smart-Home Funktionen über neueste Technik.

www.one-contact.de

Architekten: one!contact www.one-contact.de Fotos: Jannis Wiebusch... mehr

Architekten:

one!contact
www.one-contact.de

Fotos:

Jannis Wiebusch
www.janniswiebusch.de