Table of Contents Table of Contents
Previous Page  9 / 116 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 116 Next Page
Page Background

9

ten die Häuser durch differenziert angeordnete

Fenster, verschiebbare Raumabtrennungen und

einem warmen Materialkanon für Böden und

Fenster. Schön ist auch die nicht notwendige

räumliche Abgrenzung im Außenbereich, die

eine Chance zu einer zusammenhängenden

Gartenplanung bot.

(Beteiligte Gewerke siehe S. 112)

www.architekt-haeussler.de

im Erdgeschoss den Tagesbereich mit Wohnen,

Essen und Kochen und im Obergeschoss den

Rückzugsbereich mit Schlaf-, Kinder- und Sani-

tärräumen. Durch eine quer verlaufende Treppe

erhält die Küche im Erdgeschoss eine eindeutige

Ausrichtung zur Terrasse und zumGarten hin.

Ein sehr schönes Detail zeigt sich in der über

einen vorgelagerten Balkon zugängigen Dachter-

rasse. Eine geschickt angeordnete Holzlattung,

die auch vor den Fenstern weitergeführt wird,

verhindert Einblicke und lässt einen Lichteinfall

trotzdem zu. Einen wohnlichen Charakter erhal-

ARCHITEKTUR